Erwin Auer - 223km mit dem Core 2

Erwin Auer ist bekannt für seine weiten Flachlandflüge in Deutschland. Gleich zum Saisonstart setzte er wieder neue Akzente. Er schreibt:

Bei Ankunft am 1.4. in Oberemmendorf war ich über die schiere Masse der Langstreckenpiloten am Startplatz mehr als verwundert. Die Bedingungen waren teilweise sehr anspruchsvoll, mit starker Thermik und starken Windverhältnissen. Speziell am Haustein war ich sehr tief und wurde in sehr anspruchsvoller Lee-Thermik richtig durchgeschüttelt.

Kurioserweise fühlte ich mich gerade in diesen Bedingungen sehr wohl mit dem Schirm, er vermittelte mir das Gefühl wieviel Bremse er wann braucht.

Test mit Bravour bestanden, jedoch nicht ganz ohne Kritikpunkt: Beim Auslegen vor dem Start schaffen es selbst leichte Windböen, das der Schirm die Hinterkante einrollt, was zwar im Hinblick auf die Sicherheit nicht relevant ist aber etwas nervig sein kann. :-o

mehr Infos

Zurück

Feed abonnieren