• Info
  • Wissen
  • Daten
  • Details
  • Farben
  • Fotos
  • Downloads
  • Stimmen

Wenn Bestleistungen erflogen werden, dann liegt das natürlich in erster Linie am Piloten, der am richtigen Tag das Richtige tut. Genauso wichtig ist, dass die Kombination aus Mensch und Material perfekt harmoniert, so dass sich der Pilot ganz auf sein Vorhaben konzentrieren kann.Mit dem NEXUS wurde bei SWING ein völlig neues Gesamtkonzept erdacht, bei dem Flugkomfort, Stabilität und Beherrschbarkeit oberste Priorität haben.Was mit einem solchen Flügel möglich ist, bei dem der Pilot den Kopf völlig frei hat, haben in der Streckensaison 2015 unsere Teampiloten mit ihren hervorragenden Leistungen gezeigt.Der NYOS  ist die konsequente Weiterentwicklung des NEXUS für den EN-B Piloten. Ein leistungsorientierter Flügel, der das neue Fluggefühl perfektioniert: Komfort, Stabilität und Beherrschbarkeit gepaart mit spritzigem Handling und überragendem Steigen in der Thermik.

Lass dich vom NYOS zu neuen Bestleistungen verleiten! 

 

Die besten XC Flüge mit dem NYOS:

 Dietmar Siglbauer, 263.75 km FAI Dreieck - Ø 25.02 km/h in Italien  (☍ xccontest.org)
 Dietmar Siglbauer, 216.6 km FAI Dreieck - Ø 23.7 km/h in Deuschland  (☍ dhv-xc.de)
 Matthias Wehrle, 202.1 km Freier Flug - Ø 27.4 km/h in Deuschland  (☍ dhv-xc.de)

 

 

Fluggefühl und Leistung 

Das vom NYOS vermittelte Fluggefühl ist nahezu identisch mit dem seines „großen Bruders“, dem NEXUS. Das Gleiche gilt für seine Leistungsdaten. Dabei ist der NYOS gedämpfter und lässt sich in ruppigen Bedingungen leicht kontrollieren.
Handling

Das Kurvenhandling ist sehr präzise, jede Schräglage lässt sich ohne Mühe einstellen. Der NYOS hat dabei weder die Tendenz zum Graben, noch fällt er bei Turbulenz aus dem Drehkreis heraus. Die äußerst stabilen Außenflügel verlangen vom Piloten kaum Stützarbeit und ermöglichen problemlos enges oder flaches Drehen.

 

Insgesamt wurde die Balance aus Dämpfung, Stabilität und Kurvenhandling von unseren Teampiloten als vorbildlich bezeichnet.

 

Technologien:


 

  • 3-faches 3D-Shaping beim NYOS für perfekte Kontrolle von Profil und Spannung

 

Die gezielte Kontrolle von Spannungen durch 3D-Shaping im Obersegel gehört mittlerweile zum Standard im Gleitschirmbau. Doch in Kombination mit dem entsprechenden 3D-Shaping im Untersegel erhält man ein wesentlich besseres Ergebnis, da sich die Spannungen von Ober- und Untersegel gegenseitig beeinflussen.

Erstmalig wird beim NYOS das Ballooning an der Abströmkante durch eine Kombination aus 3D-Shaping und Miniribs reduziert. Zur Leistungssteigerung wurden bisher die letzten 20% der Flügeltiefe ausschließlich durch Miniribs mit außenliegenden Nähten abgeflacht. Das System der vielen Rippen wird beim NYOS in optimaler Weise durch ein weiteres 3D-Shaping ergänzt. Dieses „3-fache“ 3D-Shaping resultiert in einem spürbaren Stabilitäts- und Leistungszuwachs und einer aerodynamisch perfekten Abströmkante.


 

  • Adaptives Profil mit optimierten Tragegurten für den Schnellflug (B-Vorspannung: Profilverformung für höhere Stabilität)

Der an der B-Ebene aufgehängte Beschleuniger spannt diese beim Treten zunächst vor. Erst danach wird die A-Ebene nachgezogen. Dadurch ergibt sich gerade im teilbeschleunigten Bereich ein besonders stabiles und besser für den Schnellflug geeignetes Profil. Der Effekt ist mit dem eines Sharknose-Profils vergleichbar, jedoch ohne die leistungsmindernde Stolperkante am Untersegel.

 


 

  • C-BRIDGE für perfekte Pitchkontrolle und mehr Leistung

Wer leistungsorientiert fliegt, fliegt viel beschleunigt. Insbesondere auf Wettkämpfen. Dort hat die Technik ihren Ursprung, bei 2-Leiner-Wettkampfschirmen im beschleunigten Zustand nicht die

Steuerleinen zur Stabilisierung der Kappe zu benutzen, sondern die hinterste Stammleinenebene (B- oder C-). Sowohl NEXUS als auch NYOS besitzen ebenfalls diese besondere Form der Steuerung: die C-BRIDGE. Sie verbindet die geteilten C-Tragegurte auf Höhe der Leinenschlösser mit einem Steg und erlaubt im beschleunigten Flug durch impulsives Herunterziehen beider C-Tragegurte, drohende Störungen zu verhindern.

Doch sie kann weit mehr. Durch feinfühliges, aussenbetontes Betätigen der C-BRIDGE sind
Richtungskorrekturen ohne Leistungsverlust und flachstes Drehen in schwacher Thermik möglich.

 

Miniribs mit innenliegenden Nähten für besseres Handling am Boden und in der Luft  

Erstmalig werden beim NYOS die Miniribs an der Hinterkante im Obersegel nach innen vernäht.
Herausgezogene Nähfäden, z.B. durch Hängenbleiben beim Aufziehvorgang, gehören der Vergangenheit an.

 

  • Qualitativ hochwertige Leichtbauweise durch entsprechende Materialauswahl und Verarbeitung

Gerade bei leistungsrelevanten Schirmen ist es wichtig, dass die Leinenlängen bis und inkl. der V-Tapes stabil bleiben und sich das Tuch nicht dauerhaft verformt. Schon ein Zentimeter kann genügen, damit die Veränderung im Flugverhalten deutlich spürbar wird.

  • aus diesem Grund setzen wir bei der Race-Beleinung vom NYOS auf längenstabile, unummantelte und ummantelte Technora-Leinen im Mix. Die Race-Beleilung ist kaum einen Finger breit für beide Tragegurte und alle Leinen.
  • Die unummantelten Leinen sind mit Mantelüberzug an den Leinenschlössern versehen.
  • Zusätzlich verstärken wir die Schnittkanten der ausgewählten Stoffe an den V-Tapes und Zugentlastungsbändern. Die Enden der Stäbchen in der Nase sind verstärkt und doch können die Stäbchen jederzeit ausgetauscht werden.
  • Die Tragegurte sind mit hochwertigen HARKEN-Rollen versehen für ein leichtes und reibungsloses Beschleunigen das Raffsystem an der Bremse ist aus hochwertigen Stahlringen und sorgt für das präzise Handling
  • Dort, wo die Alterung durch UV-Belastung besonders relevant ist (Obersegel Eintrittskante), hat der NYOS stärker beschichtetes Material.
  • Deswegen ist der NYOS überaus haltbar und überraschend und angenehm leicht.

 

Thema

DE

EN

FR

ES

C-Bridge

Swing Infoletter

Swing Infoletter

Swing lettre d'informacion

 

Beschleuniger

lu-glidz

     
Nyos XS S

M

L XL

* Änderungen vorbehalten

         

LTF Musterprüfung

B (☍)

B (☍)

B (☍)

B (☍)

in Arbeit

CEN Musterprüfung

B B B B

in Arbeit

Startgewicht (kg) Min/Max inkl. Ausrüstung 60-82* 70-92 80-102 90-112 100-125

Zellen

59 59 59 59 59

Flügelfläche (m²)

21 23 25 27 29

Flügelfläche projiziert (m²)

18,1 19,9 21,6 23,4 25,09

Spannweite (m)

10,9 11,4 11,9 12,4 12,8

Spannweite projiziert (m)

8,9 9,3 9,7 10,1 10,49

Streckung

5,7 5,7 5,7 5,7 5,7

Streckung projiziert

4,4 4,4 4,4 4,4 4,4

Schirmgewicht (kg)

4,5 4,7 5,0 5,3 5,5

Max. Geschwindigkeit (km/h)

53 ±2 53 ±2 53 ±2 53 ±2 53 ±2

Trimmgeschwindigkeit (km/h)

39 ±1 39 ±1 39 ±1 39 ±1 39 ±1

Listenpreis inkl. 19% MwSt. (EUR)

         

Lieferumfang

 

  • Swing NYOS
  • Sherpa Packrucksack
  • Protection Bag
  • Kompressionsband
  • Betriebsanweisung

Mint
<
>
  • Navigation

A-Nyos-Dolomiten
B-Nyos-Mint
C-Nyos-Dolomiten
CC-swing nyos high end en b web
IMGP7196
Nyos-mit-Sonnenuntergang-web
Nyos-mit-Sweb
z-Swing NYOS thermalling
Nyos DE EN FR ES

Prospekt / Flyer

-- -- -- --

Betriebsanweisung

PDF

PDF

-- --

Service- und Kontrollheft

-- -- -- --

Nachprüfanweisung

PDF

PDF

   

Testberichte

- -- -- --